KOI Swiss Showa
 

Koi Blog Schweiz #1 - Gosanke

21
APRIL
2015

Gosanke


„Die Klassiker unter den Koi“

 

Die edle Gruppe der Gosanke-Koi gilt als die Königsklasse der Koi. Nichts ist harmonischer als das Bild, das ein Teich zeigt, der ausschließlich mit den klassischen Varietäten Kohaku, Sanke und Showa besetzt ist.

 

Schwerpunkt der Koizucht in Japan ist nach wie vor die Varietät Kohaku, ein weißer Koi mit roter Zeichnung. Daneben haben sich aber auch die dreifarbigen Sanke (weißer Koi mit roten und schwarzen Zeichnungen) und Showa (schwarzer Koi mit roten und weißen Zeichnungen) in der Beliebtheitsskala nach oben gearbeitet. Alle drei Varietäten können Sie unter dem Oberbegriff „Gosanke“ zusammenfassen.

 

Mit Gosanke-Koi haben sich einige Züchter Japans einen großen Namen gemacht, indem sie die Zucht dieser Königsklasse in Perfektion betreiben. Die Sieger der wichtigsten Koishows der Welt wie beispielsweise der jährlichen Shinkokai in Tokyo werden daher auch meist durch einen dieser drei Vertreter der Gosanke gestellt. Kein Wunder, dass der Kenner daher von dem einen oder anderen Prachtexemplar träumt und dabei an Züchterexperten wie Dainichi, Nogami, Isa, Sekiguchi oder Sakai denkt.

 

Die Verpackung unseres Koifutters alpha complete zeigt einen der drei Vertreter der Gosanke: Einen Showa von der bekannten japanischen Isa Koi Farm. Mit diesem außergewöhnlichen Showa erzielte die Isa Koi Farm 2013 gleich zwei hervorragende Ehrungen auf den beiden weltweit wichtigsten Koishows (All Japan Combined Nishikigoi Show, 44th Kokugyo Prize 55th division und All Japan Combined Young Nishikigoi Show, 30th Kokugyo Prize 53th division).

 

Auch die Verpackung unseres Koifutter-Ergänzers alpha add color wird von einem Vertreter der Gosanke-Familie geschmückt. Dieses Prachtexemplar von Ginrin Kohaku wird übrigens von seinem Züchter Momotaro als wertvolles Elterntier für die Koizucht genutzt.

 

Und welche der drei Gosanke-Varietäten Kohaku, Sanke und Showa ist Ihr Favorit?